home
calendar
data
music
visuals

2014

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 18. November 2014/Last revision Tue, Nov 18, 2014

------------------------------------------------

January

Donnerstag, 23. Januar 2014/Thursday, January 23, 2014
in der Hörberatung (Jägerstrasse 26 / 1200 Wien)

Michael Bruckner-Weinhuber
Rückgratlose Heldinnen 
Fotografie-Video-Musik-Installation

Michael Bruckner-Weinhuber - Kamera, Konzept, Musik
Daniel Lercher - Musik, Klangregie
Katharina Weinhuber - Dramaturgie
Dominik Grünbühel – Videomontage

Rückgratlose Heldinnen, Arbeiterinnen eines höchst kommunikativen Ameisenvolks aus Hernals, Milben und andere wirbellose Wesen stehen im Fokus der Ausstellung. Im Blick durch das Vergrößerungsglas der Makrolinse erscheinen Details einer fremden Welt, die uns ständig umgibt. Die Schönheiten dieser kleinen Welt in Struktur, Form und Farbe finden Ihren Ausdruck in Bildern sowie in der Musik.
In behutsamer Weise entstehen die Fotografien und Videos im natürlichen Lebensraum der Tiere, jedoch werden durch leichte Veränderungen entrückte und sonderbar anmutende Szenarien erschaffen, die eine Verbindung zwischen Natur und Kultur herstellen.
Postkarten: Makrofotografien  "Rückgratloser Heldinnen" im Dialog mit Texten von Nadine Kegele und Bodo Hell.

Vernissage:
Hörberatung
Jägerstrasse 26 / 1200 Wien
Beginn 19.00 / Eintritt frei

Live – Musik (ca.30 min)
Michael Bruckner-Weinhuber - Gitarre
Daniel Lercher – Elektronik

www.loewenhertz.at
www.bruckner-weinhuber.at
Im Anschluss kleiner Umtrunk + Epilog in der Nachbarschaft
Herzlich Willkommen !!
------------------------------

Samstag, 25. Januar 2014/Saturday, January 25 2014

Vernisage Wilson Mendoza
Konzert Pedro Morales

Pedro Morales Voice, Guitar, Bass, Leitung
Hannes Löschel Keyboards
+ Special Guests…

Mocca Cafe
Hauptplatz 9, Hollabrunn
Beginn : 20Uhr / Eintritt : frei
www.wilsonmendozapictures.wordpress.com
----------------------------------------------------------------

Donnerstag, 30. Januar 2014/ Thursday, January 30, 2014

Im Rahmen von Musik im Raum (M.I.R) und  des LA’DO des OK
(Offenes Kulturhaus) Linz
Langer Donnerstag im OÖ Kulturquartier

Are you lonesome tonight?
Perfomance Installation
Concept & idea, artistic direction: Jianan Qu, Hannes Löschel
 
Ursula Klein            Environment
Jianan Qu               Choreography
Vilte Svarpllte        Performance 
Hannes Loeschel  extended Harmonium
 
Ein Dialog im limitierten Raum, genauer gesagt zwei Räumen. Während der eine sich füllt, leert sich der andere.
Während sich da ein Körper materialisiert, abstrahiert sich dort  eine Musik aus der Vakuumverpackung.
2 Planeten, jeder für sich und doch abhängig voneinander. Dazwischen eine Schleuse. Luft als Träger und Mittler.
Die pneumatischen Variationen von Musik und Bewegung halten die Räume zwischen ihrer größten Ausdehnung und engsten Form in ständiger Bewegung.
„... you seemed to change and you acted strange...“

Ort : Medien Deck / Beginn : 20.00 Uhr
Dauer : ca. 40 min. / Eintritt frei
www.ok-centrum.at 
www.musikimraum.at

im Anschluss (ab 22.00)
SOLARIS Cub Night
MOOGLE BEBOP RODEO, WIEN
ABBY LEE TEE SHASH/15PCS
Licht: das gegenlicht (backlab)
-----------------------------------------

Freitag, 31. Januar 2014 / Friday January 31st 2014

LITERATURHAUS SALZBURG
DA WÄRS HALT GUT, WENN MAN ENGLISCH KÖNNT
Leopoldi im amerikanischen Exil

Vinzenz Wizlsperger: Gesang, Euphonium

Hannes Loeschel: Piano

Georg Traska & Christoph Lind: Moderation

Hermann Leopoldis englischsprachige Lieder, das Umfeld der mit ihm verbundenen Textdichter vor dem Hintergrund ihres Lebens, Exils und Untergangs sind Ausgangspunkt zu diesem Abend.
Traska/Lind haben recherchiert und neben viel Wissen und Bezügen vor allem  spannendes, unveröffentlichtes Liedgut ausgegraben.
Wizlsperger / Löschel nähern sich diesem dem Motto des Abends getreu – reduzieren, interpretieren und erfinden, werfen Lichter auf  Texte und Musik, stellen Bekanntes Unbekanntem gegenüber und manövrieren ihr Songtableau liebevoll, aber knapp an der Wissenschaft vorbei ins Unbekannte. (HL)

Beginn : 19.00
Eintritt : frei

LITERATURHAUS SALZBURG
Strubergasse 23 / H.C. Artmann-Platz
A-5020 Salzburg, Österreich

Tel. Büro +43 662 422411-11
Fax +43 662 422411-13

www.literaturhaus-salzburg.at
http://www.facebook.com/LiteraturhausSalzburg

Back to Top

------------------------------------------------

February

Back to Top

------------------------------------------------

March

Back to Top

------------------------------------------------

April

Donnerstag, 24. April 2014 / Thursday, April 24 2014

Kleine Jüdische Kolonien. Juden in Niederösterreich
nach dem gleichnamigen Buch von Christoph Lind (Mandelbaum Verlag 2014)
Finisage der Ausstellung „Gott und Kaiser“, 100 Jahre Synagoge St.Pölten

Christoph Lind & Georg Traska - Erzählung
W.V. Witzlsperger - Gesang, Euphonium
Hannes Löschel - Harmonium

Stadtmuseum St.Pölten
Beginn : 19 Uhr
Eintritt frei
(Führung um 17.30)
---------------------------

Sonntag, 27. April 2014 / Sunday, April 27 2014

im Rahmen des Tanzhafen Festivals Linz 2014
Are you lonesome tonight?
Perfomance Installation
Concept & idea, artistic direction: Jianan Qu, Hannes Löschel, Ursula Klein
 
Ursula Klein - Environment
Jianan Qu - Choreography
Vilte Svarpllte - Performance 
Hannes Loeschel - extended Harmonium
 
Ein Dialog im limitierten Raum, genauer gesagt zwei Räumen. Während der eine sich füllt, leert sich der andere.
Während sich da ein Körper materialisiert, abstrahiert sich dort  eine Musik aus der Vakuumverpackung.
2 Planeten, jeder für sich und doch abhängig voneinander. Dazwischen eine Schleuse. Luft als Träger und Mittler.
Die pneumatischen Variationen von Musik und Bewegung halten die Räume zwischen ihrer größten Ausdehnung und engsten Form in ständiger Bewegung.
„... you seemed to change and you acted strange...“

Tanzhafen Festival / Experimental day im Lentos - Kunstmuseum Linz
Ernst-Koref-Promenade 1, 4020 Linz
ab 14.30
Tickets : www.tanzhafenfestival.com
-------------------------------------------------

Dienstag, 29. April 2014 / Tuesday, April 29 2014

Stummfilm & Live-Musik
Hans Karl Breslauer : Stadt ohne Juden (1924)
nach dem gleichnamigen Roman von Hugo Bettauer
Hannes Löschel - Hammond Orgel
Diskussion mit Günter Krenn, Georg Traska und Jerome Segal
Jüdisches Museum
Dorotheergasse 11
1010 Wien
Beginn : 19 Uhr
Eintritt frei

Back to Top

------------------------------------------------

May

Mittwoch, 7. Mai 2014 / Wednesday, May 7 2014

Der Ohrenzeuge III
Choreographierte Kompositionen, komponierte Choreographien
frei nach Elias Canetti...


Foto : Emily Tara Stewart

Tanz, Choreographie
Kamil Mrozowski, Anna Possarnig, Maria Shurkhal, Boglarka Heim, Paula Dominici, Szymon Pasterski, Eliza Kindziuk, Bartek Sawicki, Elsa Muorlam, Oliver Placko

Musik, Komposition
Christina Kaser, Sarah Schuster, Gabriele Marchetini, Stefanos Vasileiadis, Hassan Zanjirani Farahani, Tomas Novak

Gesamtleitung
Hannes Löschel
Ensemble der Institute IDA, Dekanat & JIM der ABPU

Anton Bruckner Privatuniversität Linz
Wildbergstrasse 18, 40 20 Linz / Kleiner Saal
Eintritt frei
Beginn : 19.30
www.bruckneruni.at

Donnerstag, 15. Mai 2014 / Thursday, May 15 2014

19.00 Uhr | Festsaal, Rathaus
ROSA, WIR FAHR’N NACH LODZ!
Wiener Musik im Großen Krieg – Melodram einer brennenden Welt
Finissage der Ausstellung „Wohin der Krieg führt. Wien im Ersten Weltkrieg 1914 -1918“ (Wienbibliothek im Rathaus)

Im Jahr 1914 wurde der Krieg als gemeinsame, gute Sache ausgerufen, so, als wäre er die einzig mögliche Haltung eines aufrechten Menschen. Auch Kabarett und Operette rückten nahezu geschlossen ein. An der Front und dahinter feierten sie die Kämpfe mythisch, feindselig und sentimental oder mobilisierten einfach das eigene Genre für die Propaganda. Je länger der Krieg dauerte, desto mehr kamen Musiker und Textdichter als denkende Individuen wieder zu sich und die Themen und Töne der Lieder gewannen an Wirklichkeit und Vielfalt. Entlang bekannter, unbekannter, neuer und neu bearbeiteter Lieder fühlt der Abend den wechselnden Emotionen, Gesinnungen und Irrungen dieser Jahre nach.

Hannes Löschel - Klavier, Arrangement, Komposition
Wolfgang Vincenz Wizlsperger - Euphonium, Stimme, Arrangement
Theresa Eipeldauer - Stimme
Thomas Berghammer - Trompete
Christoph Lind & Georg Traska - Idee, Konzeption, Erzählung

In Kooperation mit der Wienbibliothek im Rathaus
Freier Eintritt / Spenden erbeten!
Zählkartenreservierung: Tel. (01) 416 23 66;
e-Mail: weanhean@wvlw.at

Back to Top

------------------------------------------------

June

Samstag, 14. Juni 2014 / Saturday, June 14 2014

Historischer Landschaftspark des Schlosses Damtschach / Kärnten
Beginn 17.00h

liebe, waidwerk & musik (UA)
Surreales Melodram nach einem Text aus H.C.Artmann´s 'How much Schatzi'

Johanna Orsini-Rosenberg - Spiel
Hannes Löschel - Musik
Elisabeth Gabriel – Regie


Foto : Andreas Kurz

ein lustwandelndes Liebespaar, ein Jäger, die Idylle des sonntäglichen Waldes, ein Schrei und der schmale Grat zwischen „Locus Amoenus“ und „Orkus“...

in Kooperation mit dem Musil Institut Klagenfurt
Tel. und Info 069912707488
www.damtschach.at
------------------------------

Donnerstag, 19. Juni 2014 /Thursday, June 19 2014

im Rahmen der JIM SummerJazzNites 2014 (19.06. - 21.06.2014)
eine Kooperation des Institutes JIM für Jazz und improvisierte Musik
an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz 
und der Kunstuniversität Linz
Kunstuniversität Linz, Hauptplatz 8
ca.19.00

UNO.Kollektiv – COBRA Variations

Lucia Maria Wagner Violin
Astrid Wiesinger Sopran
Jakob Aistleitner Alt
Ruben Stark Guitar
Julian Urabl Guitar
Emilie Groz Piano
Beate Wiesinger Double Bass
Christian Laber E Bass
Conrado Molina Percussion
Max Plattner Drums
Hannes Loeschel Prompter / Coach

www.bruckneruni.at

Back to Top

------------------------------------------------

July

Samstag, 5. Juli 2014/ Thursday, July 5 2014

Theaterland Steiermark
Das Festival der Kleinen Kostbarkeiten Starden

liebe, waidwerk & musik
Surreales Melodram nach einem Text aus H.C.Artmann´s ‚How much Schatzi‘

Johanna Orsini-Rosenberg - Spiel
Hannes Löschel - Musik
Elisabeth Gabriel – Regie

KulturHausHof Straden 
19:30h

info@theaterland.at
-------------------------

Donnerstag, 10. Juli 2014/ Thursday, July 10 2014

INDIVIDUUM – COLLECTIVUM IV
Zum 80. Geburtstag von Vinko Globokar

Studio Dan & Hannes Löschel
Porgy & Bess, 20.30h

Hannes Löschel – Klavier, Leitung
Daniel Riegler – Posaune, Leitung
Andreas Eberle – Posaune
Gerald Preinfalk – Saxophon
Clemens Salesny – Saxophon
Martin Eberle – Trompete
Nenad Markovic – Trompete
Patrik Dunst – Oboe
Maria Gstättner – Fagott
Klaus Haidl – E-Gitarre
Franziska Fleischanderl – Hackbrett
Martin Veszelovicz – Akkordeon
Sophia Goidinger – Geige
Manuel Mayr – Kontrabass
Sixtus Preiss – Elektronik

Als Abschluss der Konzertserie im Juni und Juli (17., 24.6. und 1.7.) in der Strengen Kammer finden sich nun doch ganz nach alter Studio Dan Manier „ein Haufen“ Leute auf der großen Bühne des Porgy & Bess ein. Weiterhin werden akribisch Runden um den Planeten Globokar gedreht um ihm weitere Geheimnisse zu entlocken. Die Erkenntnisse werden in akustischer Form und in Echtzeit an das Publikum weitergereicht.
Der Abend ist also auch ein Abend des Kreisens; des Kreises: wir beginnen mit „Fanfare I“, einem Stück für 6 um das Publikum platzierte Bläser und Lautsprecher. Im zweiten Teil des Abends kreist Hannes Löschel improvisierend um ein Riesen-Kollektiv (“Individuum – Collectivum”) und den Abschluss bildet „Eppure Si Muove“ („Und sie bewegt sich doch“), ein Stück für dirigierenden Posaunisten im – wortwörtlichen – Kreise 11 weiterer Solisten.
Programm:
“Fanfare II” für 6 Bläser im Raum verteilt und Live-Elektronik (Daniel Riegler)
“Individuum – Collectivum” (Globokar) – Leitung: Hannes Löschel
“Eppure si muove” für 11 Spieler und dirigierenden Posaunisten (Vinko Globokar)
Leitung und Posaune: Daniel Riegler

PORGY & BESS
RIEMERGASSE 11
A-1010 WIEN
www.porgy.at

Back to Top

------------------------------------------------

August

Back to Top

------------------------------------------------

September

Freitag, 5. September 2014 / Friday, September 5 2014
im Rahmen der Feldhasen 2014
ab ca. 21h

Loeschel Skrepek Zrost (AUT) – While You Wait
Hannes Loeschel – Piano
Paul Skrepek – Drums
Martin Zrost - Reeds, E Bass

Kirchengasse 193
2014 Breitenwaida / NÖ
--------------------------------
 

Mittwoch, 10. September 2014 / Wednesday, September 10 2014
im Rahmen der Ausstellungseröffnung
Die Sozialdemokratie zieht in den Krieg

Klemens Lendl & Hannes Löschel spielen Wienerlieder
aus der Zeit des Ersten Weltkriegs.

Es sprechen:
Dr. Wolfgang Maderthaner, Direktor des Österreichischen Staatsarchivs
Marina Hanke, BA, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Wien
Zeit: Mittwoch, 10.9.2014, 19 Uhr
Ort: Waschsalon Nr. 2, Karl-Marx-Hof
19., Halteraugasse 7
www.dasrotewien-waschsalon.at >>>
www.dasrotewien.at >>>
----------------------------

Mittwoch, 17. September 2014 / Wednesday, September 17 2014

Porgy&Bess / Wien
www.porgy.at >>>

Songs of Innocence
Exit Eden feat. Phil Minton

Musik: Hannes Loeschel
Lyrics: William Blake

Phil Minton Vocals
Hannes Loeschel Piano, Fender Rhodes
Michael Bruckner Guitars
Bernd Satzinger Bass
Mathias Koch Drums
-----------------------------

Freitag, 19. September 2014 / Friday, September 19 2014

Domicil Dortmund
www.domicil-dortmund.de >>>

Songs of Innocence
----------------------------

Samstag, 20. September 2014 / Saturday, September 120 2014

Bunker Ulmenwall Bielefeld
http://bunker-ulmenwall.org >>>

Songs of Innocence
----------------------------

Sonntag, 28. September 2014 / Sunday, September 28 2014

Historischer Landschaftspark des Schlosses Damtschach / Kärnten

liebe, waidwerk & musik

Surreales Melodram nach einem Text aus H.C.Artmann´s ‚How much Schatzi‘

Johanna Orsini-Rosenberg - Spiel
Hannes Löschel - Musik
Elisabeth Gabriel – Regie

Back to Top

------------------------------------------------

October

Samstag, 1. Oktober 2014 / Saturday, October 1 2014
im Rahmen der Epstein Vorlesung zum Thema:
"Die ersten Europäer. Habsburger und andere Juden - eine Welt vor 1914"

/mit Felicitas Heimann-Jelinek.

Vincenz Wizlsperger - Gesang, Euphonium
Hannes Löschel – Harmonium

Beginn 17:30 Uhr !!!

Palais Epstein
Doktor-Karl-Renner-Ring 3
www.mandelbaum.at >>>
-----------------------------

Samstag, 25. Oktober 2014 / Saturday, October 25 2014

zu Gast bei Jazz & the City
Altstadt Salzburg
www.salzburgjazz.com >>>

Songs of Innocence
Exit Eden feat. Phil Minton

Musik: Hannes Loeschel
Lyrics: William Blake

Phil Minton -Vocals
Hannes Loeschel -Piano, Fender Rhodes
Michael Bruckner -Guitars
Bernd Satzinger -Bass
Mathias Koch -Drums

Back to Top

-------------------------------------------------

November

Mittwoch 12. November 2014 / Wednesday, November 12th 2014

im legendären Miles Smiles/
Beginn : 20h30

Hannes Löschel Stadtkapelle
Wiener Lieder und Tänze

Klemens Lendl | Gesang, Violine
Hannes Löschel | Piano
Michael Bruckner | Gitarre
Walther Soyka | Harmonika
Karl Stirner | Zither
Bernd Satzinger | Bass
Mathias Koch | Schlagzeug
Thomas Berghammer | Trompete, Flügelhorn

Miles Smiles
Langegasse 51
1080 Wien,
tel. 405 95 17
www.miles-smiles.at

2 CD
Herz.Bruch.Stück / Im Wirtshaus - Klemens Lendl singt Schubert
cracked anegg 0045 / loewenhertz 024

www.crackedanegg.com
www.loewenhertz.at
www.hannesloeschelstadtkapelle.info
watch YouTube-Video
--------------------------------

14. November 2014 / November 14th 2014

im Rahmen des new adits festival 2014
ab 19.00

Hannes Löschel Solo

raj & Verein Innenhofkultur

Badgasse 7
9010 Klagenfurt

www.innenhofkultur.at

+43 676 9732222

vereinflechtwerk.wordpress.com >>>

Back to Top

-------------------------------------------------

December

Back to Top

-------------------------------------------------

PREVIEW 2015 >>>

Back to Top

January
February
March
April
May
June
July
August
September
October
November
December
ARCHIV:
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
| calendar | data | music | visuals | contact | etc | home |